Historie

Der erste Firmensitz (aktuell Volksbank Weschnitztal)

 
•    Gegründet wurde die Firma Geist bereits 1870 von Nikolaus Geist III. Er bekam sein erstes

Bier von der damaligen Brauerei Ernsttal, wo er es mit dem Pferdefuhrwerk selbst abgeholt hat.

Später wurden Verbindungen mit der Apostelbrauerei in Worms, der heutigen Eichbaum Brauerei, aufgenommen. Er mußte damals bereits früh in der Nacht aufbrechen, um das edle Naß am Morgen

abladen zu können. Später wurden dann Eisenbahnwaggons und eigens dafür angeschaffte

Bierroller zur Abholung der Fässer genutzt.1912 zeigte sich zum Staunen der Bevölkerung,

das erste Automobil in der Gemeinde, welches von Nikolaus Geist zum Biertransport genutzt wurde.

Auch der Vorgang des Abfüllens, wurde mit der Zeit modernisiert, um dem steigenden Bedarf

gerecht zu werden.


•    Nach dem Ableben von Nikolaus Geist übernahm 1930 Georg
Jakob Geist IV. das Geschäft, und leitete es bis zu seinem Tode 1955.



•    An seine Stelle traten Ludwig Geist und Wilhelm Geist. Auch sie waren bald gezwungen

neue Maschinen anzuschaffen. 1957 wurde die ehemalige Scheune zum Wohnhaus umgebaut.

Neben dem Abfüllen von Bier bis zum Jahre 1964, betrieb man nun auch eine Limonadenabfüllerei.

Diesen Zweig behielt man lange Zeit bei und stellte, außer der eigenen Marke NiGeRi

(Ni-kolaus Ge-ist Ri-mbach) auch die Markengetränke "Afri Cola" und "Bluna" her. 1965 trat

anstelle des alten ein neues Wohnhaus und es wurde zusätzlicher Lagerraum gewonnen.

Die stürmische Entwicklung der damaligen Jahre, bewirkte jedoch dass man bald aus den

Nähten platzte. Zu den seitherigen Getränken kamen auch noch Weine, Spirituosen und

Säfte verschiedener Art. Die Artikel wurden zahlreicher und man behalf sich durch das Zumieten

von Räumen in der Nachbarschaft.

 

 

•    Im Jahr 1983 übernahm Georg Geist den Betrieb und machte 1987 Nägel mit Köpfen.

In diesem Jahr erweiterte er den Betrieb und baute eine in der Schloßstraße erworbene
Halle zu Lagerräumen und Getränkeabholmarkt, mit einem reichhaltigen Sortiment um.

Der Markt öffnete am 11. April 1987 seine Tore und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit.

Neben der Versorgung der umliegenden Gaststätten in einem Umkreis von mehr als 10 km,

ist man sich hier stets der Verpflichtung zum Dienst am Kunden bewußt und Gewähr für die
Zufriedenheit der durstigen Menschen.